Spexxx

Spexxx von Ruben Dijkstra & Ruurd Lammers, bringt "Kniffel" aufs Spielbrett, als Koordinatensystem der Würfel. Dieses Brettspiel erinnert soweit an das bekannte Würfelspiel “Kniffel”. Der Unterschied, hier wird mit 5 Würfel, die maximal 4 x geworfen werden dürfen gespielt. Aber es geht auch hier um Paare, Drillinge, Vierlinge, Fünflinge oder Straßen. Ein weiter Unterschied besteht darin, dass die Ergebnisse nicht auf einem Schreibblock, sondern auf eine Koordinaten-Tabelle, deren einzeln Felder unterschiedliche Farben besitzen erfasst wird. Dies ist eine neue innovative Art und Weise, die Würfelergebnisse fest zuhalten. Dieses Koordinatensystem und die Tatsache, dass nicht alle Würfel verwendet werden müssen, steigert die Anzahl der Möglichkeiten um eine Vielfaches.
Der Spieler, der an der Reihe ist, würfelt maximal viermal. Während er würfelt, entscheidet er, welche Zahlen er mit den fünf Würfeln sammeln möchte,z.B. 3 Zweier und 2 Dreier. Je nach Wurf versucht er nun einen der kleinen bunten Würfel zu platzieren. Dazu betrachtet er den Spielplan, der wie ein Koordinatensystem angeordnet ist. Ausgangspunkt sind immer zwei Zahlen (waagerechte Achse und senkrechte Achse), um den genauen Platz des Steines zu bestimmen. Dabei muss nicht jeder Würfel verwendet werden. Ziel ist es, farbige Reihen von mindestens drei Steinen zu erreichen. Auch hier gilt, die gleiche Menge an gleichen Zahlen erhöhen die mögliche zu erreichende Punktezahl. Aber auch geschicktes Taktieren, ist von Vorteil.
Dieses Würfelspiel ist denkbar einfach gehalten, so das nach einer kurzen Einlesezeit auch schon mit dem Spielen begonnen werden kann. Um die Gewinnchancen zu erhöhen sollten die eigenen Steine im Verbund gelegt werden. Erreicht ein Spieler also, dass er seinen dritten Stein in einer Reihe neben zwei eigenen Steine platzieren kann, wird sofort gewertet. Jeder Stein ist dabei genau so viel wert, wie die Farbe des Feldes anzeigt, z.B. blau = 5 Punkte, lila = 7 Punkte. Dabei gibt es aber auch die silbernen und goldenen Felder, die jeweils nur über das Würfeln einer großen oder kleinen Straße erreichbar sind. Besetzte Felder gelten als blockiert, dann muss der Spieler ein anderes passendes Feld im Koordinatensystem suchen. Passen ist erlaubt, dafür wird aber ein eigener Stein aus dem Spiel entfernt. Kann ein Spieler 5 gleiche Zahlen würfeln, darf ein Spielstein in einem beliebigen freien Feld platziert werden. Für diese gewürfelten fünf gleichen Zahlen erhält der Spieler außerdem sofort 5 Bonuspunkte. Kann der Spieler einen ganzen Block (3x3 zusammen liegende Steine) vollenden, erhält er zusätzlich 25 Punkte.
Wer bereits von “Kniffel” begeistert war, sollte sich diese “Erweiterung” anschauen. Da dieses Brettspiel von einem der kleineren Verlage (Waterfall Games) heraus gebracht wurde, ist die Qualität doch erstaunlich. Aber bei zukünftigen Auflagen sollte mehr Wert auf ein festeres Spielbrett gelegt werden. Dieses wölbt sich leider leicht nach oben und so verschieben sich die kleinen Makierungswürfel doch sehr leicht. Ansonsten eine Bereicherung für jede Spielsammlung.  Ein Familienbrettspiel ab 8 Jahren, für 2-4 Spieler, mit einer Spieldauer von 30- 60 Min.

 

Hier kann "Spexxx" online bestellt werden