Anzeige:

Internationale Spieltage "Spiel 2016"

Spielemesse

In 2016 werden erstmals mehr als 1.000 Aussteller (Vorjahr 911) aus 50 Nationen (Vorjahr 41) in Essen erwartet, um ihre Spiele rund 160.000 Besuchern zu präsentieren und spielen zu lassen. Auch flächenmäßig wächst die "Spiel 2016" um zwei weitere Hallen. So werden die Ausstellungsflächen und der Platz zum Spielen um die Hallen 4 und 6 erweitert. Die Internationalen Spieltage belegen damit die Hallen 1, 2, 3, 4, 6, 7 und die Galeria.
Der Trend des klassischen Gesellschaftsspiels setzt sich in mitten des digitalen Zeitalters fort. Es werden von teils zweistelligen Zuwachsraten im vergangenen Jahr von den deutschen Spieleverlagen berichtet. Vor allem junge Erwachsene begeistern sich zunehmend für das traditionelle Brettspiel und seine entschleunigenden, kommunikativen Möglichkeiten. Überall in der Welt entstehen viele neue Verlage mit neuen Ideen, neue Spiele mit kreativen Mechaniken. Hier bei den Internationalen Spieltagen in Essen kann sich jedermann einen umfassenden Überblick über diese rasante Entwicklung verschaffen. Für viele Spieler ist die SPIEL auch ein echtes Einkaufsparadies, denn Spiele aus aller Welt, Raritäten und Kleinstauflagen sind oftmals nur hier erhältlich. In diesem Jahr gibt es erstmals einen Stand in den Messehallen, an dem Besucher ihre Messeschätze direkt verpacken und weltweit versenden lassen können.
Auch dieses Jahr ist die "Spiel" in  Essen eine Reise wert, es werden mehr als 1.200 neue Spiele und Weltpremieren vorgestellt.