Anzeige:

Die kleine Hexe Toscanella

Die kleine Hexe Toscanella

Die kleine Hexe Toscanella -flieg-so-gern- lebt ganz allein mit dem fetten Schwein -schlacht-mich-nicht- in einem verwahrlosten Hexenhäuschen im Wald. Sie ist ein richtiges Schnuddelhexenmädchen und fluchen tut sie, dass einem die Ohren klingen. Mit ihrem Hexenbesen durch den Hexenwald zu fliegen, das macht der kleinen Hexe Toscanella flieg-so-gern richtig Spaß. Ansonsten ist sie mit ihrem Hexenleben weniger zufrieden. Doch dann verliebt sie sich in den piekfeinen jungen Hexerich Ernst vom Schloss Edelstein.  Der piekfeine Hexerich ist das genaue Gegenteil von Toscanella. Er trägt Zylinder und Abendanzug und hat einen adligen Namen Ernest vom Schloss Edelstein. Und dann spricht er auch noch so eingebildet.
Der Autor Gunter Preuß hat mit der kleinen Hexe Toscanella flieg-so-gern eine äußerst sympathische Figur ge-schaffen. Die den Lesern, nicht erst denen ab 10 Jahren, sondern durchaus bereits  jüngeren Lesern oder Leserinnen viel Spaß bereitet. Eine humorvolle Geschichte, die sich  durch fetzige und witzige Dialoge auszeichnet, hat Thomas Leibe mit lustigen Farbabbildungen illustriert. Die Gesichte von Toscanella hat auch unserer Testleserin sehr gut gefallen.