Anzeige:

Die Häkel-Diät

Die Häkel-DiätHäkeln statt Naschen! Abends während wir vor dem Fernseher sitzen, sind die Hände ruhelos und müssen eine sinnvolle Beschäftigung bekommen. Dies sollte natürlich nicht die Tüte Chips sein. Auch Hungergelüste machen sich breit und schnell ist eine Tafel Schokolade verputzt. Das muss nicht sein! Holen Sie statt Knabbereien einfach Wolle und Häkelnadel aus dem Schrank und starten Sie mit kleinen Häkelprojekten in eine Diät der etwas anderen Art. Das Häkeln erfolgt ganz nebenbei, einige der kleineren Objekte können bereits am gleichen Abend fertiggestellt werden. Diese Diät funktioniert ganz einfach: Ihre Hände sind beschäftigt, aber Sie können weiterhin dem Fernsehprogramm folgen. Denn bei der Häkeldiät ist es nicht nötig, jede einzelne Masche zu zählen oder sich durch etliche Reihen einer Häkelschrift zu hangeln. Gehäkelt wird nach Augenmaß oder nach den im Buch abgedruckten Grafiken.
Die Häkel-Diät vom Compact-Verlag ist mit einem Grundlagen-Kurs, einer  Einführung in die verschiedenen Materialen und Werkzeuge, sowie in zeitsparende Zähltechniken und Häkelstrategien ausgestattet. Hier werden kleine Dings des Lebens angefertigt: Utensilos, Untersetzer, Tassenwärmer, Smartphone Hülle und vieles mehr. Nach der Beschreibung der benötigten Materialien kann sofort am Schwierigkeitsgrad festgestellt werden "ist diese Objekt etwas für mich". Einen unserer Favoriten und zwar die Smartphonetasche als "Waschbär", haben wie gleich für euch gehäkelt. Schnell und einfach. Wie Ihr sehen könnt, ist es nicht nur bei Einem geblieben. Einen Gewichtsverlust konnte aber nach der Anfertigung leider noch nicht festgestellt werden. Das werden wir bei den noch folgenden Objekten beobachten müssen. Viel Spaß beim Nacharbeiten und gutes Gelingen mit der " Diät".

 

Die Häkel-Diät

 

Ein weiteres Objekt hatte es uns auch angetan, es wurde zwar spät aber dennoch realisiert.

 

 

 

 

Das Anleitungsheft "Die Häkel-Diät" können Sie bei Amazon bestellen.